Go Back

Würzige vegane Haferbratlinge

Diese herzhaften Haferbratlinge sind außen leicht knusprig und innen noch etwas weich. Sie schmecken lecker würzig, sind schnell zubereitet und glutenfrei. Die Bratlinge eignen sich ideal für ein schnelles Mittag- oder Abendessen.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Abendessen, Beilage, Hauptgericht, Mittagessen, Vorspeise
Portionen: 8 Stück

Zutaten

  • 150 g kernige Haferflocken
  • 200 mL starke Gemüsebrühe *siehe Rezeptnotitz
  • 2 EL geschrotete Leinsamen (~25 g)
  • ½ rote Zwiebel
  • 1 Karrotte
  • 50 g Walnüsse
  • 3 TL Senf
  • 1 TL Paprikapulver
  • 3 TL gehackte Petersilie
  • ordentlich Salz & Pfeffer
  • Öl zum Anbraten

Anleitungen

  • Die Haferflocken mit der heißen Gemüsebrühe übergießen und erstmal 10 Minuten ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die geschroteten Leinsamen mit 2 EL Wasser verrühren und beiseitestellen.
  • Zwiebel und Karotte schälen bzw. waschen und in kleine Stücke hacken. Auch die Walnüsse kleinhacken.
  • Nun das Gemüse, die Leinsamen sowie alle weiteren Zutaten zu den eingeweichten Haferflocken zugeben, gut durchkneten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Aus der Masse etwa 8 Patties formen.
  • Nun die Patties in etwas Öl von beiden Seiten gut anbraten.
  • Guten Appetit!

Notizen

  • Wen Du die Gemüsebrühe gerne selber machen möchtest, dann findest Du hier ein Rezept dazu. Davon einfach 2 EL in 200 mL Wasser verrühren